» Harvard University

 

Lana L.

 

"Meine Zeit an Harvard College ist nun zum Ende gekommen. Es war eine berauschende Reise zur Selbstentdeckung, persönlichen und professionellem Wachstum und Wechsel. Es war eine Zeit voller langer Nächte, harter Arbeit, und definitiv viel zu wenig Schlaf. Aber es war auch eine Zeit gefüllt mit guten Freunden, faszinierenden Diskussionen, persönlichen Erfolgen und überraschenden Entdeckungen.

 

Ich kann mit Sicherheit sagen, dass Harvard mein Leben verändert hat. Vor drei Jahren kam ich nach Harvard mit großen Erwartungen, großer Aufregung und relativ großer Angst. Und Harvard hat mich nicht enttäuscht, in keinem dieser Punkte. Ich hatte die Möglichkeit herausfordernde Kurse zu besuchen, innovative Forschung zu betreiben, und neue und faszinierende Ideen zu entdecken. Anstatt von auswendig Lernen von Fakten, hat mich Harvard gelehrt, wie man denkt und versteht, wie man Verbindungen zwischen Sachverhalten findet und eigene Ideen entwickelt und verteidigt. Ich fühle mich bereit, die große Welt zu betreten und meinen Platz dort zu finden. Ich weiß, dass ich meine Träume verwirklichen kann, weil ich Harvard überlebt habe. Jetzt studiere ich Medizin an der Harvard Medical School. Ich bin unbeschreiblich glücklich an der wohl besten Schule, Medizin studieren zu können. Und wieder heißt es: lange Nächte, viel Arbeit, große Herausforderungen. Wie schwierig Harvard auch sein mag, ich würde all die Möglichkeiten, entusiastischen Studenten, die zugänglichen Professoren und die enormen Ressourcen für nichts umtauschen. Harvard hat für mich die sprichwörtliche Welt der Möglichkeiten geöffnet. Und wie irreal es auch klingen mag, ich lebe jetzt meinen Traum und bereite mich dazu vor, weitere Träume zu verwirklichen und dies auch für andere Menschen zu ermöglichen. Ich kann nur jeden Studenten dazu ermutigen, den Flug über den Atlantischen Ozean zu wagen. Harvard hat mir die Kraft, den Mut und das Wissen geben, meine Träume zu verfolgen. Harvard offeriert solch unermessliche Möglichkeiten, dass jeder seine Nische hier finden kann. Es ist irrelevant ob man sich nach Harvard in den USA, Deutschland oder einem anderen Land findet, die Erfahrungen, die man an Harvard sammelt, werden einem lebenslang, den Weg weisen.

 

Dr. Scheidemandel, ich möchte Ihnen von Herzen dafür danken, dass Sie sich mühelos für interessierte Studenten einsetzen. Wären Sie nicht gewesen, würde mein Leben jetzt ganz anders aussehen.

 

Mit tiefster Dankbarkeit,

Lana L."