» Selbstsicheres Auftreten in (möglichst) allen Bewerbungssituationen

  • Zielgruppe: Studierende, die sich auf die Phase der Bewerbung mit Vorstellungsgesprächen vorbereiten wollen, die sich in der Selbstpräsentation in Wort und Auftreten unsicher fühlen, die im Rahmen eines Seminars verschiedene Abläufe eines Vorstellungsgespräches praktizieren wollen, um sich dafür weitgehend fit zu machen und die sich hilfreiche Tipps für die Vorbereitung auf eine persönliche Bewerbung erwarten.
  • Termine und Anmeldung:

     Auf der Übersichtsseite für das Seminarprogramm 2015


Beschreibung:

Das Seminar richtet sich an Studierende, die sich insbesondere für die Bereiche Persönliche Performance und Kommunikative Fähigkeiten auf eine Bewerbung zielgerichtet vorbereiten wollen. Es wird von einem Trainer gehalten, der selbst die Praxis der Führungsverantwortung bis zum top level kennt und jahrelang als Personalführer verantwortlich tätig war. Das Seminar ist auf 12 Teilnehmer beschränkt.

Einführung:

Erfolg im Beruf - Der Einstieg ist schon entscheidend

Erfolgsbausteine:

Angemessene Formen im persönlichen Umgang - unverzichtbar

Seminarinhalte:

Der Erste Eindruck ist durch (fast) nichts wettzumachen

  • Begrüßung
  • Vorstellung
  • verbale und nonverbale Körpersprache

Praktische Übung: das passende zur Person und Authentizität

Kommunikation - Grundlage zur Imageverbesserung

  • Zuhören und Merken
  • Schlagfertigkeit - ein Vorteil?
  • Der small talk als Türöffner

Praktische Übung: Kontaktdialoge

Tischkultur - Einladung nicht ohne Absicht

  • Das Essen ist (beinahe) Nebensache
  • Sitzordnung und protokollarisches Minimum
  • "Rituale" - unverändert "in"?

Praktische Übung: Simulation einer Essenseinladung

Die Bewerbungssituationen

  • der erste Telefonkontakt
  • der erste Kontakt im Rahmen eines Praktikums
  • Kommunikation bei Messen und Unternehmenskontakten
  • Gespräch mit Personalführern im Vorfeld eines Vorstellungsgesprächs
  • Das Vorstellungsgespräch:

     - Entree

     - Begrüßung

     - Small Talk

     - gegenseitige Vorstellung

     - Gesprächseinstieg

     - Verlauf des Gesprächs mit wesentlichen Inhalten

     - Verhalten bei "Fallen" und überraschenden Aufforderungen

     - Bewahrung von "contenance"

     - Beendigung des Gesprächs

     - Verabschiedung

  • Der Kontakt danach - Telefon, persönlich

Methoden:

Neben kurzen Einführungs- und Themeneinleitungsvorträgen werden die Teilnehmer selbst durch eine Vielzahl von praktischen Übungen, Gruppenaufgaben und Rollenspiele gefordert.