» Souveränität durch Ausstrahlung, Kommunikation und perfekten Auftritt

  • Zielgruppe: Studierende, die im gekonnten Auftreten einen wichtigen Schlüssel für eine ehrenamtliche Tätigkeit sowie für Führungs- und Berufserfolg sehen und die Diskrepanz zwischen fachlicher Kompetenz und Außenwirkung reduzieren wollen. Das Training ist hoch interaktiv, fordert ständiges und engagiertes Mittun und lebt vom permanenten Feedback.

Beschreibung:

Die individuelle Behauptung im Globalen Wettbewerb hängt entscheidend davon ab, die Wahrnehmung der eigenen Persönlichkeit durch Dritte zu verstehen und authentisch zu nutzen. Mit souveränem Auftreten und überzeugender Selbstsicherheit macht man den entscheidenden Unterschied zu Mitbewerbern, wenn es darum geht, andere für eigene Ideen und Konzepte zu gewinnen.
Die Fähigkeit des positiven Images ist in der Regel nicht angeboren und kann durch Wissen und Techniken aufgebaut und weiterentwickelt werden. Wer erkennt, wie seine Signale wahrgenommen und interpretiert werden, kann sein persönliches Auftreten zu seinem Vorteil steuern.

 

Seminarziele:

Die Teilnehmer sollen

  • den Stellenwert des Ersten Eindrucks an verschiedenen Beispielen erfahren und ihn zum eigenen Vorteil für ein möglichst authentisches Auftreten optimieren
  • Höflichkeit und Herzlichkeit als Eckpfeiler für ein intaktes Umfeld kennen lernen und die dazu passenden Regeln praktizieren
  • ein Mindestmaß an Formen für ein sicheres Bewegen und Auftreten in verschiedenen Situationen des gesellschaftlichen Miteinander einüben
  • Kontaktfähigkeit mit Hilfe verbaler und nonverbaler Kommunikation im Rahmen von bewusst "theatralisch" praktizierten Rollenspielen als Normalität im zwischenmenschlichen Umgang üben und verbessern, sowie
  • alle wesentlichen Herausforderungen für den angemessenen und zeitgemäßen Umgang im Inland und Ausland am Beispiel erlernen und erfahren

Seminarinhalte:

Bedeutung von Persönlichkeit und Situation

  • von der Person zur Persönlichkeit

  • Definition von Stärken und Schwächen

  • Eigene Stärken selbstsicher einsetzen

  • Selbstsicht und Fremdsicht

  • Wie möchte ich auf andere wirken?

Souveränität und Ausstrahlung

  • erfolgreiches Gestalten des Ersten Eindrucks

  • Glaubwürdigkeit ausstrahlen

  • Schwierige Situationen gekonnt meistern

  • Mimik, Gestik, Körperhaltung, Gang

  • überzeugende Botschaft durch Wort und nonverbale Signale

  • Lampenfieber positiv nutzen

Gewinnendes Auftreten

  • Authentizität und Ausgeglichenheit, auch in überraschenden Situationen

  • angemessene Selbstpräsentation im gesellschaftlichen Umfeld

  • Improvisation und Reaktionsfähigkeit im direkten Umgang

  • Lächeln und Humor gewinnt

  • Fettnäpfe sind heilsam

Manieren als "Steigbügel"

Kleider machen immer noch Leute

Geschmack kann man sich erarbeiten

Einladungen als "Opener"

Kultur auch bei Tisch

Korrespondenz - nur E-Mails?

Wirkungsvolle Kommunikation

  • Psychologie menschlicher Kommunikation

  • Wertschätzung macht vor Feedback nicht halt

  • Small Talk - Kunst des stilvollen Mitredens

  • Kontakte gehen über Sprechen

  • Ausland-Sprachkenntnisse sind nicht alles

Methoden:

Info-Kurzvorträge wechseln mit anschließenden praktischen Übungen, die ausnahmslos mit Feedback mit und ohne Videokamera abgeschlossen werden.