» Angemessene Umgangsformen für Verhaltenssicherheit - Meilenstein für den beruflichen Erfolg

  • Zielgruppe: Studierende, die sich für globale und interkulturelle Umgangsformen verhaltenssicher machen wollen, die am eigenen Erscheinungsbild so arbeiten wollen, dass sie möglichst vom Ersten Eindruck her optimal auf ihr Umfeld wirken und die persönliche Umgangsformen als Ausdruck von Freundlichkeit, Höflichkeit und gegenseitigem Respekt optimieren wollen.
  • Termine und Anmeldung:

     Auf der Übersichtsseite für das Seminarprogramm 2015


Beschreibung:

Das Seminar ist ein zweitägiges, praxisorientiertes Intensivseminar und wird gehalten von einem Trainer, der durch seine beruflichen Stationen im In- und Ausland im Bereich des formalen und persönlichen Umgangs sehr erfahren ist. Die verantwortlichen Tätigkeiten in Führungspraxis, Öffentlichkeitsarbeit und Personalführung prädestinieren ihn zu einem hilfreichen Ratgeber für die in diesem Bereich erforderliche Kompetenz. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 beschränkt.

Seminarziel:

Durchgängig in Form von praktischen Übungen mit Videofeedback an eine konzentrierte und kompakte Informationsphase erfahren die Teilnehmer:

  • Die den Alltag von Führungskräften bestimmende personen- und situationsgerechte Kompetenz zu stärken
  • Den Ersten Eindruck im persönlichen Auftreten zu optimieren und sich in verschiedenen Situationen des Alltags und der beruflichen Anforderungen sicher zu bewegen
  • Sicherheit für Vorstellungs- und Begrüßungsregeln zu erlangen
  • Höflichkeit und Herzlichkeit im Umgang als Eckpfeiler des persönlichen Erfolgs zu begreifen und zu praktizieren
  • die verbale und nonverbale Kommunikation für den beruflichen Erfolg zu optimieren und einzusetzen
  • Die inländischen Verhaltensformen als Voraussetzung für eine förderliche Anwendung im Ausland zu praktizieren
  • Tischkultur als wichtigen Bestandteil moderner Umgangsformen im privaten und beruflichen Umfeld zu akzeptieren und
  • die Optimierung des äußerlichen Erscheinungsbildes als selbstverständlichen Bestandteil im Business zu verstehen

Die besondere Situation für Nachwuchsführungskräfte für den Berufseinstieg und im Praktikum ist ebenfalls Bestandteil des Seminars.

Inhalte:

  • Gute Umgangsformen sind wieder "in"
  • Renaissance von Stil und Etikette
  • Was war verloren und warum?
  • Standfestigkeit gegenüber Trends

Grüßen und Begrüßen

  • ein scheinbar unverfängliches Thema
  • Grube für Fettnäpfchen- wie komme ich da wieder raus?
  • Grundregel für den persönlichen Kontakt

Vorstellung und Bekanntmachen

  • Regelkenntnisse helfen, Missverständnisse vermeiden
  • die erste Begegnung sollte man nicht unterschätzen

Korrespondenz

  • emails sind nicht alles
  • der gute alte Brief hat auch seinen Stellenwert
  • Besonderheiten und besondere Adressaten

Kleidung

  • die Kleider machen immer noch Leute
  • modische Akzente - erlaubtes und vermeidbares
  • Geschmack kann man nicht kaufen
  • dresscodes - noch zeitgemäß?

Tischkultur

  • Grundkenntnisse sollte man haben
  • Essen ist mehr als Nahrungsaufnahme
  • Einladungen - wer, wo, wann und wie
  • Verhalten bi Empfängen
  • Das Geschäftsessen im Restaurant
  • Nationale Gewohnheiten - Grundkenntnisse

Kommunikation

  • Höflichkeit bleibt Trumpf
  • Die Sprache des Körpers lässt sich nicht aushebeln
  • das Feedback muss gekonnt sein
  • mit small talk zum perfekten Netzwerk 
  • differenzierter Umgang mit Kollegen

Im Ausland

  • immer unter Beobachtung
  • Höflichkeit erst recht
  • Respekt gegenüber nationalen Eigenheiten 


Methoden:

  • Info Kurzvorträge
  • Praktische Übungen
  • Besprechung des Videofeedbacks


Ablauf:

Das Seminar kennzeichnet die permanente Auseinandersetzung mit Praxisübungen - einzeln, in der Gruppe - mit anschließendem Feedback, weitgehend mittels Videoaufnahme.